Enneagramm / Homöopathie

Das Enneagramm umfasst die Persönlichkeitsstrukturen des einzelnen Menschen und die intrinsische Motivation d.h. die Beweggründe/was einen Menschen
innerlich antreibt.
Diese Motivation ist den meisten Menschen in der Regel verborgen und wurde oft in der frühesten Kindheit geprägt.

Die neun Antriebs- und Motivationsmuster des Enneagramms dienen als Diagnosemodell, sie sind detailliert, tiefgründig und umfassen die inneren Beweggründe, Denkmuster und grundlegenden Überzeugungen eines jeden Menschen.

Das Enneagramm stellt sowohl ein psychologisches als auch ein spirituelles System dar, die neun grundlegenden Persönlichkeitsmuster der Menschen zu beschreiben.

Durch das sog. Johari -Fenster aus der Sozialpsychologie kann man den „blinden Fleck“ im Selbstbild eines Menschen und die bewussten und unbewussten Verhaltensmerkmale der Persönlichkeit also das was man nach außen bewusst abgibt und das was für andere zusätzlich sichtbar ist veranschaulichen.

Durch einen kleinen Einblick in sein Innerstes, wird es einem ermöglicht in eine Akzeptanz zu gehen, die man vorher nicht sehen konnte. Dadurch werden einem Verhaltensweisen und Denkprozesse bewusster, annehmbarer und änderbar, da man ein besseres Verständnis seiner selbst erlangt.


 

Enneagramm und gemütsorientierte Homöopathie

Das Enneagramm wende ich in Verbindung mit der gemütsorientierten Homöopathie nach Sehgal und der klassischen Homöopathie an, um das Arzneimittel herauszufinden, welches Ihre Symptome und die persönlichen Verhaltensmuster am besten abdeckt.

In einem Krankheitsprozess  kommen oft Gefühle an die Oberfläche, wie innere Leere, des Mangels, der Unzulänglichkeit, oder einer Aussichtslosigkeit und  geben uns einen kleinen Einblick in unser inneres Gefängnis. Diese Gefühle sind von ausschlaggebender Bedeutung und in Verbindung mit der entsprechenden homöopathischen Arznei kann man jedem einzelnen Patienten ganz individuell, entsprechend seiner innersten Einstellung  auf den Weg zur Gesundheit und Wohlbefinden begleiten.

Die verordneten homöopathischen Arzneimittel wirken dabei wie ein Filter auf die Lebenskraft, indem sie Bewusstseinsprozesse auf unserer unbewussten Ebene beschleunigen kann.

Siehe gemütsorientierte Homöopathie


 

Enneagramm und Hypnosetherapie

Aber auch in Verbindung mit der Hypnosetherapie um direkt in die Persönlichkeitsstrukturen des jeweiligen Klienten zu gehen. Mit Hilfe des Unterbewussten kann man einzelne Strukturen besser kennen lernen, besser annehmen und effektiv daran arbeiten.
Störende und blockierende Anteile, die sich meist in der frühesten Kindheit in uns manifestiert haben können aufgelöst werden. D.h. abgespeicherte Gefühle aus der Kindheit, die aber mit der heutigen Lebenssituation nicht in Verbindung stehen können nachhaltig aufgelöst werden.

Hier ist eine wesentliche Abgrenzung zur aufdeckenden Psychoanalyse zu sehen, da man mittels der Hypnose nur wenige Sitzungen braucht und die verbale Auseinandersetzung weg fällt. Die Verarbeitung und Auflösung störender Verhaltensweisen reguliert sich über das Unterbewusstsein und verliert an Bedeutung, so dass der Klient seine eigene Persönlichkeit und seine vorhandenen Ressourcen besser nutzen und vor allem leben kann.

Siehe Hypnosetherapie