Über mich

Svenja Klußmann - Heilpraktikerin
Svenja Klußmann - Heilpraktikerin

Meine Tätigkeit

Während meines Studiums zur Heilpraktikerin absolvierte ich parallel eine 3-jährige Fachausbildung in klassischer Homöopathie. Meine Behandlungsweise ist gewachsen, so dass ich mich seit einiger Zeit auf die Sehgal Methode konzentriere. Die Sehgal Methode arbeitet auf der Gemütsebene des Menschen. Denn Krankheit entsteht und zeigt sich zuerst auf der emotionalen Ebene. Gerade bei Kindern ist dies ungefiltert zu beobachten. Auch Erwachsene merken, dass es durch eine Krankheit nicht nur im körperlichen Bereich eine Veränderung gegeben hat.

 

Wie ich zur Homöopathie kam.....

Die Naturheilkunde und vor allem die klassische Homöopathie interessierte mich schon vor 20 Jahren.

Als meine Tochter im Alter von 1,5 Jahren ein schweres Hautleiden zeigte, war „Heilung“ oder gar Besserung der Symptome fast aussichtslos. Die schulmedizinische Therapie bestand aus symptombehandelnden Salben und Kortison.
Da ich mich mit der Erkrankung, der Diagnose und deren schlechter Prognose nicht abfinden konnte, beschloss ich den Weg einer alternativen Heilmethode zu gehen -  in die Therapie einer klassischen Homöopathin.
Nach einem ausführlichen Erstgespräch – ich war angenehm überrascht, wie umfangreich auf die Gefühlsebene mit mir als Mutter und die Situation schon während der Schwangerschaft eingegangen und nicht nur ein körperliches Symptom gesehen wurde. Nach der Auswertung der Anamnese gab es nur wenige Globuli, die helfen sollten. Das erstaunte mich. Nach kurzer Zeit konnte ich zusehen, wie die Haut meiner Tochter von unten nach oben abheilte und bis heute so geblieben ist. Seither haben mich noch viele andere Beispiele überzeugt.

Mein Interesse an der Homöopathie steigt seither stetig.  Ich absolvierte verschiedene Kurse und Ausbildungen. Nach einigen Jahren beschloss ich, die Heilerlaubnis abzulegen. Mein Wunsch war, diese sanfte Therapieform auch anderen Menschen anbieten zu können.

Ich bin froh, damals diese Erfahrung gemacht zu haben. Auch wenn es ein für uns unbekannter Weg war. Ich bin überzeugt, dass man gerade im chronischen Bereich, wenn man den Menschen als Ganzes betrachtet, positive Veränderungen auf körperlicher und mentaler Ebene erzielen kann.

Nun freue ich mich seit einigen Jahren in diesem Bereich zu arbeiten und bin oftmals selber überrascht was alles möglich ist. Wie gut der Organismus auf gewisse Reizsetzung anspricht und seine innere Ordnung wieder herstellt. Trotz so unterschiedlich/individueller Menschen mit ihren ganz eigenen Empfindungen und Befindlichkeiten.               Unser Körper braucht nur die richtige "Information", um wieder ins Gleichgewicht zu finden.

 

Referenzen

  • Heilpraktikerin
  • 3-jähriges Studium in klassischer Homöopathie an der AfG, Akademie für Ganzheitsmedizin, in Heidelberg (SHZ-akkreditierte Fachausbildung), Roland Wolf
  • stetige Weiterbildung - insbesondere im Bereich Homöopathie nach der Sehgal-Methode, bei Detlef Rathmer
  • Enneagramm Homöopathie, bei Detlef Rathmer
  • Klassische Homöopathie – Schule für Naturheilkunde „Lebensblüte“ Hannover, bei Christiane Seidel
  • Medizinische Hypnose Ausbildung am TherMedius-Institut in Darmstadt, Medizinische Hypnose-Therapeutin bis zum Hypnose-Master (TMI)
  • Dynamische Wirbelsäulentherapie nach Popp® bei Jürgen Reichold, Darmstadt
  • Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn, Breuß Massage bei Jürgen Reichold, Darmstadt
  • Reikimeisterin bei Susanne Knörr, Heidelberg
  • Humoraltherapie / Ausleitvervahren, AfG Heidelberg, bei Angelika Molder
  • Systemische Arbeit mit dem Familienbrett, bei Jannette Striebich (DGfS), Heidelberg
  • Phytotherapie, AfG Heidelberg
  • Orthomolukulare Medizin, AfG Heidelberg
  • Bachblütentherapeutin - Schule für Naturheilkunde „Lebensblüte“ in Hannover, bei Christiane Seidel
  • Autogenes Training, bei Jürgen Bock – Arzt für Allgemeinmedizin, DGf Autogenes Training und ärztl. Hypnose, Berufsverband von Heilberufen, Hannover
  • Stetige Weiterbildungen im Bereich Vitalstofftherapie, Ernährung, Infusionstherapie,…

 

Ich bin unglaublich froh, diesen Beruf gewählt zu haben. Er bietet mir eine unglaublich große Vielfalt. Ich bilde mich nicht nur fortlaufend weiter, sondern entwickle mich weiter und wachse immer wieder ein Stückchen. Ich sammle Erfahrungen und lerne mit jedem neuen Patienten wieder neue, individuelle Komposition von Symptomen, Charaktereigenschaften und Lösungsmöglichkeiten kennen.

Neben meiner Praxistätigkeit bin ich in verschiedenen Bereichen der Erwachsenenbildung tätig. Hierzu gehören Vorträge und Seminare  zu verschiedenen Themen aus der Naturheilkunde, Gesundheit sowie Persönlichkeitsentwicklung.